Was sind eigentlich Cookies?

Hier erfährst du, was es mit Cookies im Browser auf sich hat und warum diese Kekse gar nicht so süß sind, wie sie erstmal klingen.

Bist du bereit? Dann scrolle jetzt mithilfe deiner Maus oder deines Fingers weiter nach unten.

Wir nutzen Cookies …

Du kennst es bestimmt. Du rufst eine neue Webseite auf und noch bevor du dort irgendetwas tun kannst, ploppt ein sogenanntes Cookie-Banner auf. Auch als du unsere Seite das erste Mal geöffnet hast, ist dir ein solches Banner begegnet. „Wir nutzen Cookies …“ – so oder so ähnlich beginnt die Nachricht meistens.

Was machst du in der Regel, wenn ein Cookie-Banner auftaucht?

Kekse im Browser?

Trotz des Namens – mit süßem Gebäck haben Cookies eher wenig zu tun. Es handelt sich um kleine Textdateien, die von Webseiten auf deinem Computer oder Smartphone gespeichert werden.

Das erleichtert die Nutzung, wenn du die Seite das nächste Mal besuchst. Zum Beispiel werden bestimmte Einstellungen wie die Sprache gespeichert. Klingt erstmal gut – aber Cookies haben auch eine Schattenseite …

Gute Cookies – böse Cookies

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Cookies.

Technisch notwendige Cookies sind erforderlich, damit eine Website richtig funktioniert. Sogenannte Session Cookies sorgen beispielsweise dafür, dass du dich auf einer passwortgeschützten Webseite nicht alle paar Sekunden neu anmelden musst. Sobald du den Browser schließt, werden sie gelöscht.

Technisch nicht notwendige Cookies hingegen haben keinen besonders guten Ruf. Sie werden häufig auch als Tracking Cookies bezeichnet, weil sie dein Verhalten im Web verfolgen, um dir personalisierte Produktvorschläge anzuzeigen. Solche Cookies dürfen nur mit deiner Zustimmung gespeichert werden.

Jetzt bist du gefragt!

Überlege jeweils, ob es sich um technisch notwendige Cookies handelt oder nicht.


Und jetzt?

Cookies sind also ein zweischneidiges Schwert. Wenn du vermeiden möchtest, dass Tracking Cookies über dich gesammelt werden, helfen dir die folgenden Tipps:

Auswahl treffen

Sieh dir die Cookie-Banner genau an und triff eine Auswahl, welche Cookies du akzeptierst.

Einstellungen checken

Kontrolliere die allgemeinen Cookie-Einstellungen in deinem Browser.

Inkognito gehen

Nutze den Inkognito-Modus deines Browsers, um das Speichern von Cookies zu verhindern.

Teste dein Wissen!